• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Landesmeisterschaft im Freien des WSB in Dortmund

Am Samstag und Sonntag, den 09. und 10. Juli 2022 fand in Dortmund die diesjährige Landesmeisterschaft des WSB für die erwachsenen Recurveschützen und -schützinnen und die Compoundschützen und -schützinnen im Freien statt. Insgesamt nahmen 194 Schützinnen und Schützen, aufgeteilt nach Bogenklassen, am Samstag oder Sonntag in Dortmund an der Landesmeisterschaft teil und kämpften um den Landestitel. Für den Bocholter Bogenschützen Club traten 2 Schützinnen und 6 Schützen den Kampf um die Medaillen an.

Dabei sicherten sich Frank Joormann in der Herrenklasse Recurve mit 579 von 720 möglichen Ringen und Christiane Wolbring mit 492 Ringen in der Klasse Recurve Master weiblich am Samstag jeweils sehr gute 8. Plätze und erreichten somit die besten Ergebnisse für den BBC an diesem Wochenende. Bei den Recurveschützen Master erreichte Dirk Veidt mit 572 Ringen den 13. Platz und sicherte sich einen guten Platz im oberen Drittel, während es für Klaus Wienand mit 479 Ringen und Michael Nienhaus mit 394 Ringen lediglich für die Plätze 40 und 43 reichte. Die drei Schützen der Klasse Recurve Master belegten als Mannschaft mit 1445 Ringen den 7. Platz.

Am Sonntag traten die Compoundschützen in Dortmund an. Hier platzierte sich Petra Urbahn mit 625 Ringen in der Klasse Compound Damen auf dem 10. Rang. Ebenfalls den 10. Platz erreichte Paul Krasenbrink mit 638 Ringen in der Klasse Compound Master. David Belting schoss 603 Ringe und lag damit bei den Compoundschützen Herren auf dem 25. Platz.

Drucken E-Mail

Bocholter Bogenschützen erfolgreich bei der EM-im 3D Bogenschießen

Vom 24.06. – 02.07.2022 fand die Europameisterschaft im 3D-Bogenschießen im französischen Confolens statt. Nach zweijähriger bedingter Corona-Verschiebung konnten die Organisatoren des französischen Ausrichters ca. 1.000 Bogenschützen und Bogenschützinnnen begrüßen. Nach einer Eröffnungsfeier mit dem Einmarsch der Nationen am Sonntag konnten dann ab Montag die Wettkämpfe starten. Jeder Teilnehmer musste an 4 Tagen einen Parcours mit jeweils 28 Zielen absolvieren.

Vom Bocholter Bogenschützenclub nahmen Christoph Schnoklake in der Bogenklasse Traditioneller Recurve, Altersklasse Ü55 und Claus Nestvogel Altersklasse Ü65 teil.

Für C.Schnoklake lief es von Anfang an gut. Am ersten Wertungstag konnte er sich im vorderen Mittelfeld den 20. Platz bei 55 Teilnehmern sichern. Das war eine gute Ausgangslage für die folgenden Tage. Am 3. Wertungstag konnte er sich dann auf den 15.Platz vorschieben, um dann am letzten Wertungstag mit einem abschließendem 3. Platz in der Tageswertung auf den 8.Platz der Gesamtwertung vorzustoßen. Das ist ein absolutes Top-Ergebnis bei der sehr stark besetzten Herrenklasse Ü55.

Für Claus Nestvogel lief es nicht so erfolgreich. Nach technischen Problemen am Bogen am ersten Tag war es schwierig an den folgenden Tagen in der Rangliste noch zu steigen. Am Ende sprang für Ihn ein 22. Platz in seiner Altersklasse heraus.

Für beide Bogenschützen war es auf jeden Fall eine gelungene Reise nach Frankreich. Neben vielen neuen Bekanntschaften mit Schützen und Schützinnnen aus dem In-und Ausland, die geschlossen werden konnten, war auch die Organisation des Veranstalters perfekt. Die Eindrücke dieser Europameisterschaft werde noch lange vorhalten.

Drucken E-Mail

Mannschaftsgold, 1 x Silber und 3 x Bronze für Schützinnen des BBC auf der Landesmeisterschaft in Bochum

Am heutigen Sonntag fanden bei sonnigem Sommerwetter die Landesmeisterschaften des Westfälischen Schützenbundes im Freien in Bochum statt. Dabei ging es für die 10 Jugend-, Schüler-  und Blankbogenschützen und -schützinnen des Bocholter Bogenschützen Clubs um Medaillen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Isabel Schaffeldt und Leonie Kleinwege in der Klasse Recurve Schülerinnen A. Während sich Isabel Schaffeldt mit ihrer sauberen Schießtechnik und 545 Ringen Platz 2 und somit die Silbermedaille sicherte, überraschte Leonie Kleinwege mit einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Sie konnte damit 2 Plätze gut machen, auf den 3.Platz vorrücken und Bronze holen. Den 5. Platz belegte Emma Krieg mit 409 Ringen. Für Mayinti Storck reichte es diesmal mit 329 Ringen nur für den 6 Platz. Mit der Mannschaft holten Isabel Schaffeldt, Leonie Kleinwege und Mayinti Storck in der Klasse Recurve Schülerinnen A mit 1326 Ringen Gold.
Ebenfalls die Bronzemedaille sicherte sich Maira Schaffeldt mit 461 Ringen in der Klasse Recurve Schülerinnen B.
In der Klasse Recurve Jugend weiblich konnte Evelyn Emde nicht an ihre Trainingsleistungen anschließen und erreichte mit 495 Ringen Platz 5.
Bei den Blankbogenschützinnen holte Vera Neumann bei den Damen mit 498 Ringen einen hervorragenden 3. Platz und darf darauf hoffen, an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen zu können. Die Herren konnten sich mit dem Blankbogen diesmal keine Medaillen sichern. Bei den Blankbogen Herren erreichte Patrick Deing, der auf Grund eines Schadenfalls an seinem Bogen mit einer Leihausrüstung schießen musste, mit 394 Ringen Platz 7. Ebenfalls Platz 7 belegte Ralf Kemink mit 519 Ringen in der Klasse Blankbogen Master. In der gleichen Klasse kam Manfred Biermann mit 364 Ringen auf den 18. Rang.

Bild Reihe hinten von li. n. re.: Manfred Biermann, Vera Neumann, Patrick Deing, Ralf Kemink

vordere Reihe von li. n. re.: Evelyn Emde, Leonie Kleinwege, Maira Schaffeldt, Isabel Schaffeldt, Mayinti Storck, Emma Krieg


Am kommenden Wochenende (9. und 10.07.22) finden die Landesmeisterschaften für die erwachsenen Recurveschützinnen und -schützen und die Compoundschützinnen und -schützen in Dortmund statt. Auch hier werden wieder Schützinnen und Schützen des BBC um Medaillen kämpfen.

Drucken E-Mail


  • Worldarchery ist die Vereinigung aller nationalen Bogensportverbände. Sie richtet die Weltmeisterschaften, sowie die Weltranglisten Turniere aus.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club e.V. ist Mitglied im Deutschen Schützenbund. Der DSB ist der Dachverband aller Zielsportarten in Deutschland.
  • Der Westfälsiche Schützenbund ist der Dachverband für die Zielsportarten in Westfalen.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club ist außerdem Mitglied im BSNW. Der BSNW ist der Verband für alle Bogensportler mit Behinderung.
  • Der Deutsche Feldbogen Sportverband ermöglicht gemeldeten Vereinsmitgliedern die Teilnahme an den Meisterschaften in der Feldbogenklasse.
  • 1
  • Anfängerkurse

    In kleinen Gruppen bieten wir dir die Möglichkeit, den Bogensport zu erkunden. Hier werden dir regelmäßig Kurse angezeigt, die du online buchen kannst. Wenn mal keine Kurse angezeigt werden kommen bestimmt bald wieder welche rein. Weiter lesen...
  • Gruppenevents

    Für Gruppen ab 10 Personen, bieten wir ein Event der besonderen Art. Während der Sommersaison organisieren wir für Euch ein privates Bogensportturnier, bei dem jeder in die Fußstapfen von Robin Hood treten kann. Weiter lesen...
  • Faszination Bogensport

    In der Vergangenheit war der Bogen einer der gefürchtetsten Waffen. Richtig ausgeführt konnte ein Schütze mit seinem Schuss die Rüstungen des Gegners durchschlagen und ihn so tödlich verletzen. Heute werden mit Bögen natürlich keine Kriege Weiter lesen...
  • 1

Über Uns

Seit der Vereinsgründung im Jahre 1969 fasziniert der Bogensport die Mitglieder des Bocholter Bogenschützen Club e.V. Die Vielseitigkeit des Sports zeigt sich an der Altersstruktur im Verein: Von 10 bis 80+ Jahren kann jeder Bogenschießen!


Bocholter Bogenschützen Club e.V.

Logo1Finkenberg 6
DE-46399 Bocholt

Telefonisch (16:00-19:00)
+49 2871 - 33920

info@bbc-bocholt.de


Kontaktieren Sie uns!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.