• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Bocholt erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fand in Biberach der Abschluss der Hallensaison im Bogenschießen statt. Etwas mehr als 550 Schützen traten bei der Deutschen Meisterschaft in den Disziplinen Recurve-, Compound- und Blankbogen an und schossen um die Einzeltitel. In sieben Alterskategorien wurde außerdem noch der nationale Mannschaftstitel ermittelt. Bereits 2015 war Biberach Veranstaltungsort dieses nationalen Sportevents, das auch in diesem Jahr ein voller Erfolg werden sollte: knapp 5000 Zuschauer verfolgten die Wettkämpfe auf den 36 Turnierscheiben in der Wilhelm-Leger-Halle.

Für die Bocholter Bogenschützen konnten sich Jana Krasenbrink in der Damenklasse Recurve und Pia Wolbring in der entsprechenden Jugendklasse über die Landesmeisterschaften NRW qualifizieren. Zuerst schießt das gesamte Starterfeld zeitgleich insgesamt 60 Pfeile – verteilt über 20 sogenannte Passen – auf eine 18 Meter entfernte Zielscheibe. Die Zielauflage ist dabei in Ringe aufsteigender Wertung von 1 bis 10 unterteilt, wobei die „Zehn“ nicht größer als eine Zwei-Euro-Münze ist. In den anschließenden Finals der Frauen- und Herrenklasse Recurve am Samstagnachmittag kämpften dann die besten 16 Schützen in im K.O.-System direkt gegeneinander und ermittelten so die deutschen Meister. In der Jugendklasse entfallen diese Endrunden.

Pia Wolbring konnte sich mit einer starken Leistung und 552 Ringen souverän den sechsten Platz sichern. Jana Krasenbrink errang in der Hauptrunde mit 546 Ringen den neunten Platz und qualifizierte sich damit für die K.O-Runde. Im Achtelfinale musste sie sich dann aber mit 3:7 Jessica Hägele (Fellbach) geschlagen geben. Deutsche Meisterin wurde Michelle Kroppen aus Jena, die schon in Salt Lake City Weltcup-Silber mitnehmen konnte.

Drucken E-Mail

Edelmetall-Triple auf der deutschen Meisterschaft

Die am vergangenen Wochenende in Eschwege ausgetragene deutsche Meisterschaft des Behindertensportverbandes (DBS) verlief für die vier teilnehmenden Bocholter Bogenschützen sehr erfolgreich: Mit konstant guter Leistung in beiden Durchgängen (276 & 271) sicherte sich Petra Urbahn – wie auch schon im Sommer – Gold in der Seniorinnenklasse Compound. 

Bei den Herren zog David Belting gleich und gewann durch eine starke Leistung im zweiten Durchgang mit 552 Ringen ebenfalls den Titel. Im Blankbogenbereich, in dem ohne Visier geschossen wird, errang Ralf Kemink den zweiten Platz (429), Patrick Deing (415) wurde Fünfter. 

Die kommenden deutschen Meisterschaften richtet der Bocholter Bogenschützenclub auf seinem Vereinsgelände am Finkenberg aus (31.8. - 1.9.)

Drucken E-Mail

Bocholter Ligamannschaften souverän im Saisonfinale

Am vergangenen Wochenende wurde es für die Westfalenligamannschaft der Bocholter Bogenschützen noch einmal spannend: Zum letzten Wettkampftag - gleichzeitig dem Heimspiel der diesjährigen Saison – galt es, den zwischenzeitlichen ersten Platz zu halten. Mit nur einem Punkt Vorsprung gegen den Tabellenzweiten BSC Iserlohn (31:30) ging es in die letzten sieben Matches. Pro Match verbucht der Gewinner dabei zwei Punkte, ein Unentschieden gibt immerhin noch einen Punkt. Die Vorraussetzungen für ein knappes Finale waren also bestens. Das fanden auch die Zuschauer, die von der Tribüne der Fildekenhalle aus den Wettkampf verfolgten. Die Mannschaft um Janis und Jana Krasenbrink, Frank Joormann, Jannis Kuschel, Dirk Veidt, Felix Buthmann und Trainer Reiner Urbahn zeigte sich in den ersten fünf Matches keine Blöße und nahm gegen Soest, Stockum, Sennestadt, Ibbenbüren und Dortmund alle Punkte mit. In der zweiten Halbzeit dann verlor Iserlohn (bis dahin ebenfalls ungeschlagen) gegen den Tabellen-Dritten BSC Sherwood Herne. Im nachfolgenden Match konnte der BBC dann gegen ebenjene den Kampf um die Spitze vorzeitig entscheiden und baute den Vorsprung auf nicht mehr einholbare drei Punkte aus. Auch der finale Schlagabtausch gegen den BSC Iserlohn ging dann noch zugunsten der Bocholter Schützen aus, die so mit fünf Punkten Vorsprung souverän den ersten Platz und damit die Aufstiegschance in die Regionalliga gewinnen konnten. Auch die neu formierte zweite Mannschaft um Lisa Brömmel, Jonathan Hermann, Sonja Besten, Fabian Bohland, Pia Wolbring, Katharina Klose und Coach Paul Krasenbrink konnte sich in der Verbandsliga behaupten: Sie gewann in die 4 Matches deutlich mit jeweils 6:0 Punkten. Gegen den späteren Tabellenersten BSC Sennestadt musste das junge Team erst in letzter Sekunde Punkte abgeben und errang ein Unentschieden. Trainer Krasenbrink sieht in der Mannschaft deutliches Potential, bei fokussiertem Training in der nächsten Saison auch in höheren Ligen anzugreifen.

Der Verein bedankt sich bei allen Helfern und Helferinnen für die tatkräftige Unterstützung bei der Ausrichtung des Turniers. Nächste Station für die Bocholter Bogenschützen ist nun die anstehende Relegation zur Regionalliga.

Drucken E-Mail


  • Worldarchery ist die Vereinigung aller nationalen Bogensportverbände. Sie richtet die Weltmeisterschaften, sowie die Weltranglisten Turniere aus.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club e.V. ist Mitglied im Deutschen Schützenbund. Der DSB ist der Dachverband aller Zielsportarten in Deutschland.
  • Der Westfälsiche Schützenbund ist der Dachverband für die Zielsportarten in Westfalen.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club ist außerdem Mitglied im BSNW. Der BSNW ist der Verband für alle Bogensportler mit Behinderung.
  • Der Deutsche Feldbogen Sportverband ermöglicht gemeldeten Vereinsmitgliedern die Teilnahme an den Meisterschaften in der Feldbogenklasse.
  • 1
  • Anfängerkurse

    Lust auf Bogenschießen? Wir bieten regelmäßig Gruppenkurse "Schnupperschießen im Bogensport" an. In vier Einheiten à 90 Minuten werden dir unter Weiter lesen...
  • Gruppenevents

    Für Gruppen ab 10 Personen, bieten wir ein Event der besonderen Art. Während der Sommersaison organisieren wir für Euch ein Weiter lesen...
  • Faszination Bogensport

    In der Vergangenheit war der Bogen einer der gefürchtetsten Waffen. Richtig ausgeführt konnte ein Schütze mit seinem Schuss die Rüstungen Weiter lesen...
  • 1

Über Uns

Seit der Vereinsgründung im Jahre 1969 fasziniert der Bogensport die Mitglieder des Bocholter Bogenschützen Club e.V. Die Vielseitigkeit des Sports zeigt sich an der Altersstruktur im Verein: Von 10 bis 80+ Jahren kann jeder Bogenschießen!


Bocholter Bogenschützen Club e.V.

Logo1Finkenberg 6
DE-46399 Bocholt

+49 2871 - 33920

info@bbc-bocholt.de


Kontaktieren Sie uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok