• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Faszination Bogensport

BBC Bocholt Recurve 53

In der Vergangenheit war der Bogen einer der gefürchtetsten Waffen. Richtig ausgeführt konnte ein Schütze mit seinem Schuss die Rüstungen des Gegners durchschlagen und ihn so tödlich verletzen. Heute werden mit Bögen natürlich keine Kriege mehr ausgefochten.

Seit 1972 zählt der Bogensport zu den olympischen Disziplinen und wird immer bekannter und rückt somit immer mehr ins Rampenlicht. Auch Hollywood hat den Trend zu dieser faszinierenden Sportart erkannt und die letzten Kinoblockbuster wie die Tribute von Panem, Merida und Robin Hood haben gezeigt, wie interessant dieser Sport ist.

Heutige Sportbögen werden höchst präzise gefertigt und werden aus neusten Hightech-Werkstoffen wie Kohlefaser, Flugzeugaluminium oder modernen Kunststoffen hergestellt und sind nur noch in den seltensten Fällen aus Holz

Man unterscheidet im Bereich des Fita-Schießens (also auf eine Zielscheibe, die in einem festgelegtem Abstand zum Schützen steht) zwischen zwei Bogenarten: dem olympischen Recurvebogen und dem nicht olympischen Compoundbogen.

Die Alternative zum Fita-Schießen ist das Feldbogenschießen. Hierbei wird je nach Disziplin mit primitiven Holzbögen (Lang-, Jagdrecurve und Reiterbögen) oder den oben genannten Recurve- und Compoundbögen geschossen. Der Unterschied zum Fita-Schießen ist, dass die Distanz für den Schützen unbekannt ist und auch Schüsse bergauf und bergab vorkommen können. Außerdem kann es sein, das Ziele teilweise durch Hindernisse verdeckt sind. 

Der olympische Recurvebogen

BBC Bocholt Recurve 02

besteht aus einem Mittelteil, meist aus Aluminium oder Kohlefaser hergestellt, den Wurfarmen, der Sehne, Visiereinrichtung und Stabilisationselementen. Diese Bogenart wird mit den Fingern geschossen. Das heißt, es darf nur ein Leder zum Schutz der Finger verwendet werden. Die typische Distanz, auf die dieser Bogen geschossen wird, sind 70 Meter.

Der Compoundbogen

BBC Bocholt Compound 102ist eine technische Weiterentwicklung des Recurvebogens. Die Besonderheit des Bogens sind die an den Wurfarmen angebrachten Umlenkrollen (Cams). Diese bewirken, dass sich das Zuggewicht des Bogens ab ca. 75% der Gesamtauszugslänge wieder reduziert. Außerdem hat die Visiereinrichtung eine Vergrößerungslinse, was beim Olympischen Bogen nicht erlaubt ist. Der Compoundbogen wird nicht mehr mit den Fingern geschossen, sondern mit einer mechanischen Auslöseeinheit (Release). 

Der Compundbogen ist für die Paralympics zugelassen, jedoch nicht für die Olympischen Spiele.

Der traditionelle Holzbogen 

BBC Bocholt 29

Diese Bögen werden in verschiedenen Varianten geschossen. Dabei unterscheiden sie sich in der Länge 

des Bogens und der Krümmung der Wurfarme. Ein Langbogen zum Beispiel hat gerade Wurfarme, ein Reiterbogen hat entgegen der Auszugsrichtung gekrümmte Wurfarme. Geschossen werden diese Bögen ohne Hilfsmittel wie Visier und Stabilisation. Einzig Schutzausrüstung für den Schützen ist erlaubt, um Verletzungen zu vermeiden.

BBC Bocholt Feldbogen 02  BBC Bocholt Feldbogen 37

 


  • Worldarchery ist die Vereinigung aller nationalen Bogensportverbände. Sie richtet die Weltmeisterschaften, sowie die Weltranglisten Turniere aus.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club e.V. ist Mitglied im Deutschen Schützenbund. Der DSB ist der Dachverband aller Zielsportarten in Deutschland.
  • Der Westfälsiche Schützenbund ist der Dachverband für die Zielsportarten in Westfalen.
  • Der Bocholter Bogenschützen Club ist außerdem Mitglied im DBSV. Der DBSV ist der Verband für alle Bogensportler mit Behinderung.
  • Der Deutsche Feldbogen Sportverband ermöglicht gemeldeten Vereinsmitgliedern die Teilnahme an den Meisterschaften in der Feldbogenklasse.
  • 1
  • Anfängerkurse

    Lust auf Bogenschießen? Wir bieten regelmäßig Gruppenkurse "Schnupperschießen im Bogensport" an. In vier Einheiten à 90 Minuten werden dir unter Read More
  • Gruppenevents

    Für Gruppen ab 10 Personen, bieten wir ein Event der besonderen Art. Während der Sommersaison organisieren wir für Euch ein Read More
  • Faszination Bogensport

    In der Vergangenheit war der Bogen einer der gefürchtetsten Waffen. Richtig ausgeführt konnte ein Schütze mit seinem Schuss die Rüstungen Read More
  • 1

Über Uns

Seit der Vereinsgründung im Jahre 1969 fasziniert der Bogensport die Mitglieder des Bocholter Bogenschützen Club e.V. Die Vielseitigkeit des Sports zeigt sich an der Altersstruktur im Verein: Von 10 bis 80+ Jahren kann jeder Bogenschießen!


Bocholter Bogenschützen Club e.V.

Logo1Finkenberg 6
DE-46399 Bocholt

+49 2871 - 33920

info@bbc-bocholt.de


Kontaktieren Sie uns!